Toyota Yaris Hybrid mit intelligenten Packaging

Weniger Verbrauch – volle Funktionalität

Toyota Yaris Hybrid mit intelligenten Packaging

Die Einführung des neuen Toyota Yaris Hybrid bringt erstmals die zukunftweisende Technik serienmäßig in einen Kleinwagen. Der leise, effiziente und emissionsarme Hybridantrieb erfordert keinerlei Kompromisse bei der Praktikabilität des Kleinwagens – dem durchdachten Packaging sei Dank.

Der Yaris Hybrid ist mit einer neu entwickelten, 100 PS starken Kombination aus Benzin- und Elektromotor ausgerüstet; das Antriebssystem verspricht Klassenbestwerte im Hinblick auf CO2-, NOX- und Partikelemissionen sowie minimalen Kraftstoffverbrauch und geringe Betriebskosten. Der Yaris ist neben dem Auris der zweite Vollhybrid der in Europa produziert wird.
Der Antriebsstrang ist der kompakteste und leichteste aller bisher bei Toyota eingesetzten Vollhybridsysteme. Durch intensive Forschung und Entwicklung konnte Toyota sicherstellen, dass die funktionalen Tugenden, die zu den klassischen Stärken der Kleinwagen-Baureihe gehören, auch im Yaris Hybrid ohne Einschränkungen verfügbar sind. So blieben das Platzangebot im Innenraum und das Kofferraumvolumen im Vergleich zum konventionell angetriebenen Yaris unverändert.

Toyota Yaris Hybrid Motor

Der neu entwickelte, nach dem Atkinson-Zyklus arbeitende 1,5-Liter-Benzinmotor ist 16,5 Kilogramm leichter als das 1,8-Liter-Aggregat, das im Auris Hybrid zum Einsatz kommt. An Gewicht und Größe wurde auch bei weiteren Schlüsselkomponenten des Hybridantriebs Feinschliff betrieben. Im Vergleich zum Auris Hybrid ist die Leistungsregeleinheit für die E-Maschinen um zwölf Prozent kleiner geworden. Die Antriebseinheit mit den beiden Motor/Generatoren wurde um sechs Prozent verkleinert und wiegt nun 11 Kilogramm weniger. Der Hauptgrund dafür liegt an der neu konstruierten und damit 20 Prozent kompakteren E-Maschine des Yaris. Besondere Aufmerksamkeit galt auch der Anordnung und Größe der Nickel-Metallhydrid-Batterie und des Kraftstofftanks. Beide Komponenten wurden daher platzsparend unterhalb der Rücksitzbank untergebracht um das Platzangebot für die hinteren Passagiere und das Kofferraumvolumen in vollem Umfang zu bewahren.



Quelle: Toyota

Be Sociable, Share!
Dieser Beitrag wurde unter Hybridantrieb abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.