Rückruf von Toyota wegen Hybrid Probleme

Der japanische Autohersteller Toyota startet eine Rückrufaktion.

In Deutschland sind von dieser Rückrufaktion rund 1.700 Lexus vom Typ RX 400h betroffen, die vom 24. September 2004 bis 09. August 2006 hergestellt wurden.

Fehlerfall: Ein Transistormodul könnte überhitzen und schlimmstenfalls das Hybridsystem abschalten!

Das Auto würde ausrollen und könnte nicht mehr gestartet werden, teile Toyota mit.

In den USA sind weit mehr Fahrzeuge von dieser Rückrufaktion betroffen.
Dort müssen rund 80.000 Fahrzeuge (45.500 Highlander Hybrid, weltweit rund 50.000, bzw. 36.700 Lexus RX 400h weltweit 61.000) in die Werkstatt zurück.



Lenkprobleme beim Toyota Prius zwangen erst Anfang Juni, mehr als 100.000 Autos des Hybrid-Modells zurück in die Werkstätten.
Insgesamt hat der Autohersteller Toyota in den vergangenen 2 Jahren weltweit rund 16 Millonen Autos in die Werkstätten zurück gerufen und war dadurch besonders in den USA in den Schlagzeilen.

Be Sociable, Share!
Dieser Beitrag wurde unter Hybridantrieb abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.