Mia Electric hat 7.000 Vorbestellung für Elektroauto

Der französische Autohersteller Mia Electric hat bereits 7.000 Vorbestellungen für sein Elektroauto Mia auf dem Tisch.

Den Anfang machten die ersten 30 Mia E-Fahrzeuge, die vor  rund 4 Wochen im französischen Cerizay vom Band gelaufen sind und für zwei Carsharing-Programme in La Rochelle und Nizza bestimmt sind.

Für das Jahr 2011 wird ein Absatz von 3.500 City-Stromer angepeilt.
Das monatliche Produktionsvolumen für das Elektroauto soll bis Ende des Jahres 2011 auf cirka 1.000 Einheiten hochgefahren werden.
Das wird man auch machen müssen, damit die hohe Nachfrage auch gestillt werden kann.
Laut Angaben von Mia Electric sind schon 7.000 Vorbestellungen eingegangen.

8 kWh fasst der Standard Akku für das Mia E-Auto und soll bei einer Ladung von 2,5 Stunden für eine Reichweite von bis zu 90 Kilometern reichen.
Für Taxis oder Lieferanten dürften die 90 Kilometer etwas knapp bemessen sein, aber auch dafür gibt es eine Abhilfe.
Die französische Firma bietet einen größeren Akku mit einer Kapazität von 12 kWh und einer entsprechenden Reichweite von cirka 135 Kilometer.



Die Basisversion des Mia Elektroauto kostet 19.900 Euro.

Weitere Beiträge über Mia’s Elektro-Flitzer:

Elektroauto Mia war auf der Essener Messe E-World.

Produktion der Batterien für Mia E-Autos gestartet.

Be Sociable, Share!
Dieser Beitrag wurde unter Elektroauto abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.