Mercedes-Benz und smart auf dem Mondial de l’Automobile 2012 in Paris: „Electric Drive“ für alle Fälle – drei Weltpremieren in Paris

Inklusive eines Videos vom Mercedes-Benz SLS AMG Electric Drive

Elektroautos von Mercedes-Benz und smart können schon heute das komplette Spektrum der individuellen Mobilität abdecken. Das unterstreichen die drei neuen batterieelektrisch angetriebenen Fahrzeuge, die auf dem Pariser Automobilsalon 2012 Weltpremiere haben: Zusammen mit den Serienversionen des Mercedes-Benz SLS AMG Coupé Electric Drive und des smart BRABUS electric drive debütiert dort das Concept B-Class Electric Drive, eine batterieelektrische Variante der B-Klasse. Während die beiden Zweisitzer – jeder auf seine Weise – sportliche Akzente setzen, überzeugt die elektrische B-Klasse, die 2014 in Serie geht, mit voller Alltagstauglichkeit. Weitere Akzente auf der besucherstärksten Automobilmesse der Welt setzt Mercedes-Benz mit der ebenfalls besonders umweltverträglichen B-Klasse Natural Gas Drive sowie der neuen A-Klasse, die in Frankreich bereits sehr erfolgreich gestartet ist.

Mercedes Benz smart Mondial de I'Automobile 2012 Paris Electric Drive Cars

„Drei neue Elektroautos in drei verschiedenen Segmenten – damit zeigen wir unser breit angelegtes E-Mobility-Portfolio. Dabei symbolisiert unser neuer elektrischer SLS die Dynamik der Marke Mercedes-Benz besonders eindrucksvoll“, so Dr. Dieter Zetsche, Vorsitzender des Vorstandes der Daimler AG und Leiter Mercedes-Benz Cars. Die drei in Paris gezeigten Elektroautos tragen den Zusatz „Electric Drive“ in der Typenbezeichnung. Dieser Schriftzug wird künftig den Heckdeckel aller batterieelektrischen Pkw von Mercedes-Benz, Mercedes-AMG und smart zieren.

Das Concept B-Class Electric Drive kombiniert komfortablen Fahrspaß mit voller Alltags- und Familientauglichkeit. Als Antrieb dient ein 100 kW starker Elektromotor, der dank des kräftigen Drehmoments von 310 Newtonmetern für ansprechende Fahrdynamik bei 200 Kilometern Reichweite sorgt. Das unverändert großzügige und variable Platzangebot im Innenraum garantiert der sogenannte ENERGY SPACE im Fahrzeugboden vor der Hinterachse. Dort ist die Lithium-Ionen Batterie untergebracht – platzsparend, sicher und schwerpunktgünstig.

„Elektroautos sind ein wesentlicher Bestandteil unser Strategie für nachhaltige Mobilität“, so Prof. Dr. Thomas Weber, Daimler-Vorstand für Konzernforschung und Leiter Mercedes-Benz Cars Entwicklung. „Mit der B-Klasse verfügen wir über einen extrem vielseitigen Kompaktwagen, der sich für den Einsatz unterschiedlichster Antriebsarten eignet – von Verbrennungsmotoren über rein batterieelektrische Antriebe bis hin zur Brennstoffzelle. Dank ENERGY SPACE ist die B-Klasse der Mercedes-Vorreiter für alternative Antriebe im Segment der kompakten Premium-Automobile.“

SLS AMG Coupé Electric Drive: stärkster Supersportler mit E-Antrieb

Mit dem neuen SLS AMG Coupé Electric Drive startet Mercedes-AMG eine neue Zeitrechnung: Der lokal emissionsfreie Supersportwagen mit Hightech aus der Formel 1 ist die exklusivste und dynamischste Art, ein Elektroauto zu fahren. Das stärkste AMG High-Performance-Fahrzeug verfügt über vier Elektromotoren mit einer Gesamtleistung von 552 kW und einem maximalen Drehmoment von 1.000 Nm. Damit avanciert der Flügeltürer zum schnellsten elektrisch angetriebenen Serien-Fahrzeug der Welt: Die Beschleunigung von null auf 100 km/h absolviert der SLS AMG Electric Drive in 3,9 Sekunden.

Das ist ein Elektroauto:

Superstart für die neue A-Klasse: 70.000 Vorbestellungen in Westeuropa

Ein weiteres Mercedes-Highlight in Paris ist die neue A-Klasse, die in Frank­reich sehr erfolgreich gestartet ist. Mehr als 60.000 potenzielle Kunden kamen zur Markteinführung in die Showrooms der französischen Mercedes-Händler. Insgesamt waren rund 700.000 Besucher bei der Marktpremiere dabei. Dieter Zetsche: „Allein in Westeuropa haben wir bisher rund 70.000 Vorbestellungen erhalten. Damit feiert unsere neue A-Klasse die erfolgreichste Marktpremiere, die wir bisher bei Mercedes-Benz erlebt haben.“

Die neue A-Klasse ist ausgesprochen emotional im Design, dynamisch mit Motoren von 80 kW (109 PS) bis 155 kW (211 PS), hocheffizient mit Emissionswerten ab 98 g CO2/km und dem klassenbesten cw-Wert von 0,27 sowie vorbildlich bei der Sicherheit. Unter anderem ist das radargestützte Assistenzsystem COLLISION PREVENTION ASSIST serienmäßig an Bord. Die Benzinmotoren und das Topdieselaggregat erfüllen schon heute die EURO-6-Abgasnorm und setzen damit Maßstäbe bei der Abgasreinheit.



Quelle: Daimler

Be Sociable, Share!
Dieser Beitrag wurde unter Elektroauto abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.