Mercedes B-Klasse wird moderner und natürlich auch grüner

Mercedes plant in der Kompaktwagenklasse in den nächsten Monaten eine Modelloffensive. Gestartet wird dabei mit der B-Klasse, die zum Jahresende in den Handel kommt. Auto Bild zeigte in der letzten Ausgabe die ersten Bilder vom neuen Hochdachmodell. Besonders aufgefallen sind die ausstrebende Sicke in der Flanke und der lange Radstand von 2,70 Meter.



Die B-Klasse wirkt moderner. Man sitzt hoch und der hohe Aufbau lässt genug Platz für alternative Antriebe. Angeboten soll dies in der B-Klasse ab 2014 werden. Beim Mildhybrid ermöglicht ein 27 PS starker E-Motor-Baustein emissionsfreie Kurzstrecken. 100 Kilometer saubere Fahrt schafft die zweite Variante mit Plug-in-Hybrid, bestehend aus einem Renault-Dreizylinder und zwei verschiedenen Elektromotoren mit 54 oder 108 PS.

Variante drei, ein Modell mit reinem Elektroantrieb und Lithium-Ionen-Batterien, gibt es zunächst nur für 1.000 Autos. Eine Systemleistung von rund 175 PS bringt das Modell mit Brennstoffzelle.

Das soll aber nicht das einzige Modell bleiben. Mercedes plant in den nächsten Jahren weitere Modelle in der Kompaktklasse auf den Markt zu bringen. So soll 2012 die A-Klasse auf den Markt kommen. Ein BLK mit Front- oder Allradantrieb, ein CLC Coupé und ein CLC Shooting Brake sollen folgen.

Be Sociable, Share!
Dieser Beitrag wurde unter Hybridantrieb abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.