Magna Steyr MILA Aerolight – Die neue Studie mit CNG

Magna Steyr hat schon einige Leichtbau-Studien entwickelt. Nun wird dieses Konzept mit dem Erdgasauto MILA Aerolight fortgeführt.

Fünf Leichtbau-Studien umfasst die Magna Innovative Lightweight Auto (MILA) Reihe. Die neueste läuft unter dem Namen Magna Steyr MILA Aerolight. Diese wurde im März auf dem Genfer Autosalon präsentiert. Nun konnte man die auf der Motor Show Essen 2011 bewundern.

Der MILA Aerolight ist ein Viersitzer und ein Sparwunder. Nur 55 Gramm CO2 pro Kilometer werden ausgestoßen. Angetrieben wird er von Erdgas/CNG und ist ein Kleinstauto. Diesen geringen Wert erreicht die Studie durch ihr geringes Gewicht von 700 Kilogramm. Mit 8 Kilogramm Erdgas /CNG kommt der Magna Steyr MILA Aerolight 400 Kilometer weit.

Besonders geachtet hat man auf die Sicherheit. „Die Karosserie besteht aus einem Strukturrahmen mit polymerer Außenhaut, der an die Belastung optimal angepasst ist. Basierend auf Wabenstrukturen und innovativen Verbundwerkstoffen werden deutlich Gewichtsreduktionen erzielt. Dabei werden sämtliche Sicherheitsanforderungen, insbesondere im Bereich Fußgängerschutz, bei gleichzeitiger Verbesserung der Dämm- und Akustikeigenschaften erfüllt“, liest man auf der Internetseite von Magna Steyr.



Zum Preis und zu weiteren technischen Daten gibt es aber noch keine Auskünfte.

[youtube v/TSH9C7og5Os]

Be Sociable, Share!
Dieser Beitrag wurde unter Autogas / Erdgas veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.