Luft-Batterie speichert viel Energie

Von der Batterietechnik kommt für die Elektromobilität nun eine gute Nachricht: Eine neue Super-Batterie kann zehnmal mehr Energie speichern als die häufig verwendete Lithium-Ionen-Batterie.

Luft Batterie

Wissenschaftler an der Technischen Universität Graz haben in Zusammenarbeit mit der schottischen St. Andrews University einen weiteren Schritt hin zur leistungsfähigeren Lithium-Luft-Batterie gemacht.

Mit dem Einsatz von Titancarbid statt Kohlenstoff für die Elektrode sowie leichter Sauerstoff- statt schwerer metallischer Ionenstrukturen könnte die Energiespeicherkapazität potenziell verzehnfacht werden. Der Sauerstoff kommt ja aus der Luft und muss somit nicht in der Batterie mitgeführt werden.

Zudem kommt die neue Batterietechnologie im Gegensatz zur Lithium-Ionen-Methode ohne teure und nur begrenzt verfügbare Übergangsmetalle wie Kobalt, Nickel oder Mangan aus. Jedoch steckt die neue Technik noch in den Kinderschuhen. Einen Termin für den Einsatz im Alltag zur Ablösung der Lithium-Ionen-Energiespeicher gibt es bislang noch nicht.



Nach einem Bericht der Fachpublikation „Nature Materials“ kann die luftige Super-Batterie bei höherer Belastung betrieben werden, ohne sich dabei aufgrund der Verlustleistung so stark zu erwärmen wie eine Lithium-Ionen-Batterie.

Quelle: Motorline

Be Sociable, Share!
Ähnliche Artikel zu diesem Thema:
Dieser Beitrag wurde unter Elektroauto veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Luft-Batterie speichert viel Energie

  1. Pingback: Elektroautos – Diese Vorteile sollten Sie kennen | Alternativantriebe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *