Künstliche Fahrgeräusche für Elektroautos müssen kommen!!!

Immer wieder hört man, dass die Elektroautos einfach zu leise sind für den Straßenverkehr. Nun konnte es dafür eine Lösung geben. Das Unternehmen Delphi bietet jetzt eine Lösung in Form von zwei Ausführungen eines Soundgenerators für Hybrid- und Elektroautos an.

Diese Klanggeneratoren sollen sich immer dann aktivieren, wenn das Elektroauto so langsam fährt, dass im Straßenverkehr die Reifengeräusche nicht mehr hörbar sind. Dazu gibt es einen Sensor, der die Geschwindigkeit überprüft und dann automatisch denn Soundgenerator einschaltet.

Nun gibt es zwei Varianten die das Unternehmen Delphi anbietet. Eine Version mit einem Piezolautsprecher und eines mit einem höherwertigen elektrodynamischen Lautsprecher. Das Piezolautsprecher-System ist gerade mal ein Drittel so schwer wie von einem konventionellem System aus mehreren Modulen und braucht auch nur zehn Prozent von dessen Energie. Zusätzlich als Pluspunkt ist zu werten, dass die Autobauer die Möglichkeit haben, die zum Unternehmen passenden Tonsequenzen auszuwählen.

In Deutschland selbst gibt es noch keine Regelung zum Thema Fahrgeräusche und somit steht auch noch nicht fest, ob diese eingebaut werden müssen. Anders in den USA, hier müssen die Autobauer in die Elektroautos dies einbauen.

Be Sociable, Share!
Dieser Beitrag wurde unter Elektroauto veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.