In Sachsen bohrt man nach Seltene Erden

In kurze sollen Bohrungen nach Seltenen Erden im sächsischen Storkwitz stattfinden. Die Rohstoffe will man für die Produktion von Batterien für Elektroautos verwendet. Laut der „VDI nachrichten“ wollen auch kanadische Großinvestoren bei Storkwitz AG einstiegen.

Man schätzt in diesem Gebiet rund 42.00 Tonnen Seltene Erden zu finden. Mit diesen Bohrungen will man sich nun die Bestätigung holen.Es konnte der Fall sein, dass die Deutsche Rohstoff AG die Vorkommen mithilfe der neuen Investoren selbst ausbeutet. Es hänge jedoch davon ab, wie kapitalintensiv das Ganze wird.



Heute ist Marktführer darin China.. Andern Ländern war der Abbau immer zu kostspielig. Heute bestimmt China die Preise der Rohstoffe.

Be Sociable, Share!
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.