Grand C4 Picasso mit Blue HDI-Technik erfüllt Euro 6-Norm

Wenn nicht Plug-in-Hybrid, Vollhybrid, Autogas oder Elektroantrieb, dann eben Schadstoffausstoß senken. Das dachte sich wohl auch Citroen bei seinem neuen Grand C4 Picasso mit der Blue HDi-Technik.

Der Dieselmotor hat eine Leistung von 110 kW/150 PS und erfüllt laut Automobilhersteller die Euro 6-Norm. Er reduziert die Stickoxide um ganze 90 Prozent. Die CO2-Emissionen belaufen sich mit der neuen Technik abhängig von der Größe der Räder auf 110 g/km bis 113 g/km. Der kombinierte Verbrauch des Diesel-Motors liegt nach Angaben von Citroen bei 4,2 Liter pro 100 Kilometer.

Doch wie erreicht man solche Werte?

Laut Hersteller sorgten dafür ein Partikelfilter, Katalysator und ein System zur Nachbehandlung der Emissionen. Bei der Abgasreinigung verwendet Citroen den Zusatz Adblue, eine Mischung aus Wasser und Harnstoff. Jedoch braucht man dafür einen Zusatztank mit einem Volumen von 17 Litern. Adblue muss laut Citroen alle 20.000 Kilometer bei der routinemäßigen Wartung nachgefüllt werden. Der Citroen Grand C4 Picasso mit BlueHDi-Motor wird im Dezember mit manuellem Sechsgang-Getriebe für 27.740 Euro erhältlich sein. Das entsprechende Modell mit Automatik-Getriebe kommt Anfang 2014 zum Preis ab 31.040 Euro auf den Markt.



Be Sociable, Share!
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Grand C4 Picasso mit Blue HDI-Technik erfüllt Euro 6-Norm

  1. Holger P sagt:

    Eine gute alternative zum Elektro- oder Hybridantrieb. Die Ingenieure von Citroen senken einfach den Schadstoffausstoß und erfüllen damit die Euro 6-Norm.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.