Ford Mondeo Hybrid

Der deutsche Autohersteller Ford wird zum Marktstart des neuen Ford Mondeo auch eine Hybridversion für die Mittelklasse-Limousine anbieten.

Bisher war der Ford Mondeo nicht unbedingt ein Design-Auto. Gerade aber doch sachlich und korrekt lassen sich die Linien beschreiben. Das soll sich aber ab dem Jahr 2013 ändern. Denn der neue Ford Mondeo wird laut der Auto Motor & Sport optisch und technisch auf einem ganz neuen Konzept liegen, kein Bauteil bleibt unangetastet.

Das Ford Mondeo Design erinnert extrem an die Designstudie EVOS, der auf der IAA 2011 in Frankfurt vorgestellt wurde. Eine aggressive Front mit breitem aber flachem Kühlergrill, ebenfalls flachen aber breiten Klarglasscheinwerfern und einer kantigen Frontschürze, machen den Auftritt perfekt. Zudem ist die Dachlinie des neuen Mondeos eher die eines Coupes, als einer Limousine. Auf den ersten Blick wirkt er nun selbstbewusster, erwachsener und sportlicher.



Zudem wird es den neuen Ford Mondeo gleich von Verkaufsbeginn an mit einem Hybridmotor geben. Die Leistung wird mit 147 KW und 200 PS beziffert. Dazu werden ein 1,6 Liter Ecoboost Vierzylinder beitragen und auch ein Elektromotor, der den Ford Mondeo Hybrid bis 75 km/h alleine antreiben.

Der Preis für den Ford Mondeo Hybrid steht noch nicht fest. Der Preis wird aber bei € 24.000 starten und die Hybridvariante wird so zwischen € 30.000 und € 35.000 liegen.

Be Sociable, Share!
Dieser Beitrag wurde unter Hybridantrieb abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.