Doppelsieg für Mitsubishi am Pikes Peak

Nicht schlecht, was da Mitsubishi geleistet hat. Sie schafften beim legendären Bergrennen am Pikes Peak im US-Bundesstaat Colorado einen Doppelsieg in der Klasse der modifizierten Elektrofahrzeuge und den zweiten Platz in der Gesamtwertung.

Im Auto saß der zweimalige Rallye Dakar-Gesamtsieger Hiroshi Masuoka (Japan) und der sechsmalige Pikes Peak-Motorradchampion Greg Tracy (USA). Sie fuhren mit dem MiEV Evolution III. Er setzte zwei Sektor-Bestzeiten und wurde so am Ende hinter Romain Dumas im Norma MD20 Zweiter aller Klassen vor Masuoka.

Angetrieben wird der  MiEV Evolution II, die eine Gesamtleistung von 450 kW / 612 PS vorweisen.

Die aus dem Renneinsatz gewonnenen Daten werden bei Mitsubishi unter dem Projektnamen „e-Evolution“ in die Serienentwicklung elektrischer Antriebstechnologien und der Allradsteuerung S-AWC einfließen.



Be Sociable, Share!
Ähnliche Artikel zu diesem Thema:
Dieser Beitrag wurde unter Elektroauto veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *