Daimler glaubt weiterhin an den Elektroautohersteller Tesla

Der Elektroauto-Hersteller Tesla Motors hat neben dem bereits erfolgten Börsengang weiteres frisches Kapital durch Daimler erhalten, über eine Tochtergesellschaft hat der Daimlerkonzern weitere Aktien für insgesamt 17 Millionen Dollar zum Preis von 26 Euro pro Aktie gekauft – insgesamt will Tesla für weitere Elektroauto-Projekte 214 Millionen Dollar einsammeln.

Das so gewonnene Kapital will Tesla nach eigenen Angaben in die Entwicklung des Elektroauto Crossover-Modells X vorantreiben. Die meisten Aktien will Tesla frei über die Börse anbieten, eine Aktie kostete vor kurzem 26 Dollar – nach dem Investment von Daimler sprang der Aktienkurs von 26,72 auf 28,98 Dollar.

Das Unternehmen Tesla Motors gilt als einer der Technologieführer bei Elektroautos, das Unternehmen mit Hauptsitz in Kalifornien hat ist mit dem Elektrosportwagen „Roadster“ bekannt geworden. Das Elektrofahrzeug kann in 3,9 Sekunden von 0 auf 100 Stundenkilometer beschleunigen, mit einer Akkuladung kann man mit dem Elektroauto ca. 400 Kilometer weit fahren. Diese Leistung hat allerdings auch seinen Pries, so kostet das Elektromobil Tesla Roadster über 100.000 Dollar.



Durch den derzeitigen Technologievorsprung ist Tesla ein begehrter Partner für große Automobilhersteller wie Daimler. Das in Tesla investierte Kapital wird von dem Unternehmen zum großen Teil in die Entwicklung investiert, so das Tesla Motors noch immer auf viele Finanzpartner angewiesen ist, denn derzeit schreibt Tesla Motors nicht im jeden Quartal schwarze Zahlen durch den Verkauf von Elektroautos.

Be Sociable, Share!
Dieser Beitrag wurde unter Elektroauto abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.