Brennstoffzellen – Daimler & Linde bauen 20 Wasserstofftankstellen

Die Daimler AG und die Linde Group möchten bis zum Jahr 2014, ein 20 Wasserstofftankstellen umfassendes Infrastrukturnetz in Deutschland erstellen.

Auf der Pressekonferenz nach dem Zieleinlauf des Mercedes Benz F-Cell World Drive gab die Firma Daimler bekannt, dass die Mercedes B-Klasse F-Cell bereits 2014, also schon ein jahr vor der bislang geplanten Markteinführung, zu wettbewerbsfähigen Preisen in Großserie produziert werden soll.

Daimler wird zudem gemeinsam mit der Linde Group innerhalb der kommenden drei Jahre ein Infrastrukturnetz von rund 20 Wasserstofftankstellen in Deutschland aufbauen. Hierdurch wird auch die Markteinführung der B-Klasse F-Cell unterstützt, sondern es wird auch Deutschland damit im internationalen Vergleich die Spitze in Sachen öffentlicher Wasserstoff-Infrastruktur übernehmen.

Dabei sieht sich die Kooperation als Impulsgeber für bereits bestehende Initiativen wie H2 Mobility und die Clean Energy Partnership (CEP), um die Kommerzialisierung von Wasserstoff-Fahrzeugen gezielt zu unterstützen.



Um dem ökologischen Anspruch zu genügen, dem all der Aufwand dienen soll, wird der an diesen Zapfsäulen zu tankende Wasserstoff rein regenerativ hergestellt werden.

Be Sociable, Share!
Dieser Beitrag wurde unter Brennstoffzelle abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Brennstoffzellen – Daimler & Linde bauen 20 Wasserstofftankstellen

  1. Pingback: Diane Kruger und Joshua Jackson testen Brennstoffzelle mit Mercedes-Benz B-Klasse F-CELL | Alternativantriebe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.