Bosch kooperiert mit Misubishi und Yuasa

Es geht einfach nicht immer alleine. Auch große Unternehmen müssen manchmal eine Kooperation eingehen um ans das Ziel zu kommen, das man sich vorstellt. So auch Bosch und arbeitet deshalb mit den zwei japanische Unternehmen Yuasa und Mitsubishi bei der Entwicklung von Lithium-Ionen-Batterien zusammen. Damit auch alles korrekt abläuft, möchte man ein Gemeinschaftsunternehmen gründen.

Man will gemeinsam an der Entwicklung leistungsstarker Lithium-Ionen-Batterien arbeiten. Dafür will man ein Gemeinschaftsunternehmen für Forschung und Entwicklung gründen. Ab Anfang 2014 soll es dann den Startschuss in Stuttgart für das Joint Ventures geben. An dem Unternehmen hätte Bosch mit 50 Prozent die Mehrheit, GS Yuasa und Mitsubishi Corporation wären mit jeweils 25 Prozent beteiligt.

Man will an der wesentlichen Grundlage für die Mobilität der Zukunft sich gemeinsam stark machen.  Es soll er Energieinhalt gesteigert werden und dazu meinte Bosch: „Damit sinken Gewicht und Platzbedarf und die Reichweite von Elektrofahrzeugen steigt.“



Quelle: autogazette.de

Be Sociable, Share!
Ähnliche Artikel zu diesem Thema:
Dieser Beitrag wurde unter Elektroauto veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Bosch kooperiert mit Misubishi und Yuasa

  1. Pingback: Auto Blogger Lesestoff vom 06.07.2013 – wABss

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *