Auf Basis des Porsche 911 ein intelligenter Stromer

Einen Versuch zum Thema „Smart Grid“, also einem intelligenten Strom-Management, wollen Siemens und RUF Automobile jetzt in Berlin und im Großraum München durchführen.

Ein dafür vorgesehenes Stromautos basiert auf dem Porsche 911. Dieses Auto wird nicht nur vom Strom angetrieben, er gibt die Energie ins Netz wieder zurück. Denn laut den Experten müssen Elektroautos in der Zukunft nicht nur hohen Fahrkomfort, große Fahrdynamik und hohe Geschwindigkeiten bieten sondern auch Smart Grids.

Dafür braucht man eine flexible Leistungselektronik, die für das Fahren ebenso wie für das laden verwendet werden kann. Damit will man das Auto mit bis zu 22 Kilowatt Leistung laden können und auch wieder Strom an das Netz abgeben. Man baut im Rahmen des Test 10 Testfahrzeuge, mit dem ziel, verschiedene Antriebsarten ausprobieren zu können.

Be Sociable, Share!
Dieser Beitrag wurde unter Elektroauto veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.