10 eRUF Elektro-Porsche werden getestet

RUF Automobile GmbH haben im Spätsommer 2008 bereits einen Porsche 911 mit Elektroantrieb (E-RUF) präsentiert. Zehn dieser umgebauten Porsche 911, die in Kooperation mit der Siemens AG entwickelt wurden, werden noch in der ersten Hälfte von 2011 vorgestellt. Sie sollen dann unter ganz normalen Alltagssituationen getestet werden. Dieses Projekt wird vom Umweltministerium gefördert, da sich diese für die Ergebnisse hinsichtlich der Antriebsart und der Batterie interessieren. Deshalb speichert man auch alle Fahrdaten der Testfahrzeuge.

In die zehn Porsche 997 Carrera werden zum Vergleich drei verschiedene elektrische Antriebsstränge eingebaut. Erstes beinhaltet einen Elektromotor mit 180 kW und einem Inverter der Siemens AG, einem Getriebe von Porsche und Lithium-Ionen Batterien mit einer Speicherkapazität von 29 kWh. Die Reichweite sollte 150 Kilometer betragen und die Höchstgeschwindigkeit 220 km/h sowie er in 7 Sekunden von Null auf 100 km/h beschleunigt.

Das zweite Auto beinhaltet ein Twin Motor Konzept mit automatischem Zweiganggetriebe, das ebenfalls in einem Porsche 997 Carrera untergebracht sind. Die zwei Siemens Synchron-Elektromotoren leisten zusammen 250 kW und die flüssigkeitsgekühlten und -erwärmten Lithium-Ionen Batterien haben eine Speicherkapazität von 36,6 kWh. Hier sind 200 Kilometer Reichweite, 220 km/h Höchstgeschwindigkeit und 5 Sekunden von Null auf 100 km/h angegeben worden.

Der dritte und letzte Porsche 997 Carrera wurde ebenfalls mit einem Twin Motor Konzept und einem Torque Vector-Antriebsstrang ausgerüstet. Die zwei quer eingebauten Siemens Synchron-Elektromotoren liefern zusammen 250 kW und die flüssigkeitsgekühlten und -erwärmten Lithium-Ionen Batterien haben ebenfalls eine Speicherkapazität von 36,6 kWh. Die Reichweite beträgt 200 Kilometer, die Spitzengeschwindigkeit 180 km/h und der Sprint von 0 auf 100 km/h ist in 5 Sekunden möglich.

Be Sociable, Share!
Dieser Beitrag wurde unter Elektroauto veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.